Was wir glauben:

 

Unsere Glaubensgrundlage ist die ganze Heilige Schrift. Um denen, die von uns Rechenschaft fordern, eine Antwort zu geben, haben wir im folgenden einige der  wichtigsten Punkte zusammengefaßt.

 

1.    Wir glauben, daß das Alte und Neue Testament im Urtext das unfehlbare, von Gott eingegebene Wort ist. Es ist die einzige Autorität des Glaubens und des Lebens.

 

2.    Wir glauben an die Einheit Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, dem Wesen nach ein- und derselbe Gott.

 

3.    Wir glauben an die Gottheit unseres Herrn Jesus Christus, an seine Jungfrauengeburt, an sein sündloses Leben, an seinen stellvertretenden Tod, an seine leibliche Auferstehung von den Toten und an seine Himmelfahrt zur Rechten des Vaters.

 

4.    Wir bekennen die völlige Sündhaftigkeit der menschlichen Natur seit dem Sündenfall, und darum das ewige Verlorensein des unerlösten Menschen.

 

5.    Wir bekennen die Erlösung von der Sünde allein durch den Opfertod Jesu Christi, und zwar erfahren wir hier auf Erden die Erlösung von der Schuld, Strafe und Macht der Sünde und nach dem Tode die Erlösung von der Gegenwart der Sünde.

 

1.    Wir bekennen die unbedingte Notwendigkeit der persönlichen Entscheidung durch den Glauben an den gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus. Der Heilige Geist wirkt dann die Wiedergeburt in dem Menschen, indem er Gottes Kind auf ewig wird.

 

2.    Wir bekennen die Innewohnung des Heiligen Geistes in jedem Gläubigen und die Erfüllung mit dem Heiligen Geist aufgrund vollständiger Hingabe und Glauben an Gott.

 

3.    Die Taufe ist ein öffentliches Bekenntnis des Glaubens an Jesus Christus. Sie ist ein Gehorsamsschritt des wiedergeborenen Gläubigen und bedeutet, daß der Gläubige mit Jesus Christus gestorben und auferstanden ist.

 

4.    Wir glauben, daß die örtliche Gemeinde Jesu Christi nur ein Teil der gesamten Gemeinde Jesu Christi ist, die sich aus allen wiedergeborenen Personen zusammensetzt.

 

5.    Wir erwarten das persönliche Kommen des Herrn Jesus Christus zur Entrückung seiner Gemeinde und danach die Wiederkunft Jesu Christi mit den Seinen zur Aufrichtung des tausendjährigen Königreiches Jesu Christi auf dieser Erde.

 

6.    Wir glauben an die leibliche Auferstehung aller Menschen; die Erretteten zur Auferstehung des ewigen Lebens, und die Verlorenen zum Gericht und zur ewigen Verdammnis.

 

7.    Wir glauben, daß Himmel und Erde vergehen werden, und Gott einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen wird, wo ER ewig regiert.